Skip to Content
Herzlich Willkommen auf der Homepage der Deutschen Park Tour im Orientierungslauf!

Deutsch-Luxemburgisches OL-Wochenende – Die Park Tour wird europäisch

Am 21. Oktober findet erstmals eine Veranstaltung der Deutschen Park Tour in Luxemburg statt – und dann gleich auf dem Plateau Kirchberg, DEM Ort der Europäischen Institutionen in Luxemburg.

 

Der Luxembourg OC hat zur stilgerechten Begrüßung der Sprinter/innen ein Foyer im Coque, dem nationalen luxemburgischen Sport- und Schwimmzentrum, gebucht. Von hier aus geht es dann zweimal auf technisch – und auch touristisch – interessante Strecken. Das Gelände bietet viel Abwechslung nicht nur läuferisch sondern auch fürs Auge: neben mittelalterlichen Befestigungen stehen modernste Bürokomplexe aus Stahl und Glas. Neben den Bürokomplexen, die präzise Feinorientierung verlangen, gibt es auch große offene Parkflächen, die ein hohes Lauftempo ermöglichen.

Mittelalterliche Routenwahlen um die Burg Eppstein

Schon um 5:45 Uhr wurde der Burgstadtsprint in Eppstein in der HR3-Morningshow zum ersten Mal angekündigt. Rund 300 OLer aus ganz Deutschland kamen, dazu noch rund 50 Eppsteiner, die unsere schöne Sportart beim Kinder-Orientierungslauf oder bei der Burgstadtrallye ausprobierten.

Spätsommerliche Medaillen und Parktour-Punkte im Odenwald

Bei bestem Spätsommer-Wetter richtete Gymnasion Offenbach Mitte September die Hessenmeisterschaft Sprint-OL in Bad König aus. Obwohl der Verein nach der kurzfristigen Übernahme nicht mal fünf Wochen Vorbereitungszeit hatte, zeigten sich alle Teilnehmer/innen mehr als zufrieden mit der insgesamt sehr gelungenen Veranstaltung.

Im Odenwald geht’s um hessische Medaillen

Am 16. September 2018 geht es in Bad König (Odenwald) bei der Hessenmeisterschaft Sprint-OL neben Medaillen natürlich auch wieder um Parktour-Punkte (erhöhte Wertigkeit 1,05). Gymnasion Offenbach, kurzfristig als Ausrichter eingesprungen, bietet mit personeller Unterstützung der ortsansässigen TSG Bad König einen Doppelsprint im und um den historischen Ortskern von Bad König.

Sonne zur Premiere des RheinMainCityRace

War tags zuvor noch Regen angekündigt, zeigte sich das Wetter zur Premiere des RheinMainCityRace von seiner besten Seite: gut 20 Grad und weitgehend sonnig – perfekt zum Laufen. Die sehr gute Organisation vom Veranstalter ol-rhein-main.de und dem Ausrichter Gymnasion Offenbach sorgte für einen nahezu reibungslosen Ablauf der Veranstaltung; lediglich die vergleichsweise geringe Teilnehmerzahl war ein kleiner Wermutstropfen.<--break- />

Inhalt abgleichen