Skip to Content

Schmetterlinge im Donaugelände - die Niederbayerische Meisterschaft in Deggendorf

Am Samstag, den 06.04.2019, fand die Niederbayerische Meisterschaft im Orientierungslauf in Deggendorf statt. Der SV Mietraching hat sich als Veranstalter das schöne Donaugelände mit abwechslungsreichen Parkanlagen und dem Hochschulgelände ausgesucht. Die Läufer durften das zur Landesgartenschau 2014 neu gestaltete Gelände mit vielen kleinen Details bei strahlendem Sonnenschein genießen.

 

Die ca. 100 Läufer mussten auf den Bahnen der verkürzten Mitteldistanz nicht nur ihr Tempo hochhalten, wie es typisch für ein offenes Sprintgelände ist, sondern auch immer im Blick behalten, wie der nächste Posten anzulaufen ist. Dies war vor allem bei der längsten Bahn mit knapp 5 km Luftlinie und 34 Posten nicht immer leicht. Die Bahnleger haben viele Schmetterlinge und Schleifen eingebaut, um so ständig den Läufer orientierungstechnisch zu fordern. Offene Parkanlagen entlang der Donau wechselten sich mit vielen verzweigten Wegen zwischen Blumenbeeten und großen Spielplätzen ab. Einen Kontrast dazu bot der Campus der Technischen Hochschule mit den vielen versetzen Gebäuden und Durchgängen. Zudem erschwerte eine Eisenbahnlinie und ein unpassierbarer Bach quer durch die Karte die Routenwahl.


In den einzelnen Kategorien gab es einige spannende Entscheidungen, doch nicht jeder konnte die Konzentration bei hohem Lauftempo aufrechterhalten. So gab es auch einige vergessene oder falsche Posten, die so manchem Läufer eine Medaille kostete. Trotz der Anstrengung sah man im Ziel überwiegend zufriedene Gesichter und der Nachwuchs dürfte sich zudem über einen verfrühten Schokoosterhasen freuen.

 

Bericht und Fotos: Maria Lange

Ergebnisse