Skip to Content

OL-Premiere in der Spargelstadt

Die noch junge OL-Abteilung des TSV Jetzendorf richtet mit einem Doppelsprint seinen ersten OL auf Landesebene aus. Da die beiden Läufe als Bayerische Meisterschaften zählen, entschied man sich, auch die Parktour am 01.07.2017 nach Schrobenhausen in Oberbayern zu holen. 

 
Schrobenhausen, den Kennern als Spargelmetropole bekannt, war noch nie Austragungsort eines Orientierungslaufs. Dennoch waren die Ausrichter überrascht, wie viel die gut 15000 Einwohner zählende Stadt auch o-technisch zu bieten hat: verwirrende Schulgelände, Lenbachmuseum, alter Stadtkern mit verwinkelten Häusern und Ringwall, Stadtgraben und Stadtmauer, Europäisches Spargelmuseum und noch einiges mehr.
 
Genauso vielfältig wie Schrobenhausen selbst, sind auch die beiden Läufe. Der erste führt durch ein nicht ganz einfaches Wohngebiet und bietet im Wechsel Postennester und trickige Routenwahlen. Der zweite Lauf taucht dann voll in die Altstadt ein. Hier sieht der Läufer hinter jeder Ecke etwas anderes, bevor das Stehvermögen gefordert wird, um das Tempo bis zum Ziel hochzuhalten.
 
 
Text und Bilder: Veikko Baath
 
 
 
 
OManager (Meldeschluss: 19.06.17)