Skip to Content

OL-Premiere in der Metropolregion FrankfurtRheinMain …

Erstmals wird beim RheinMainCityRace am Samstag, den 25. August ein City-Race Bestandteil der Deutschen Park Tour sein. Beim City-Race erwartet die LäuferInnen eine Langdistanz in der Stadt auf einer Sprintkarte.

 

Für die Elite-Klassen hat Bahnleger Jesús Hervás Lucas anspruchsvolle Bahnen mit 10-12 km Laufstrecke geplant. Auf den langen Strecken ist nicht nur eine vorausschauende Routenwahl gefragt, sondern dazwischen auch immer wieder präzise Feinorientierung zwischen den Hochhauskomplexen oder in kleinen sehr detaillierten Parks.

 

Der Ausrichter Gymnasion Offenbach hat für die Veranstaltung seine Karte rund um den Offenbacher Wetterpark komplett überarbeitet; beim RheinMainCityRace kann diese erstmals in kompletter Größe für einen Lauf ausgenutzt werden. Die Karte bietet die ganze Bandbreite urbanen Laufgeländes: von komplexer Hochhausbebauung über Reihenhaussiedlungen, Parks, Wiesen, Felder, Kleingartenanlagen und Schulgelände bis hin zu einem kleinen, detailreichen Wald.

 

 

Am Folgetag richtet der OLV Steinberg dann im Süden von Offenbach bei den Offenen Offenbach-Dietzenbacher Vereinsmeisterschaften eine technische anspruchsvolle verlängerte Mitteldistanz in einem überwiegend gut belaufbaren Wald aus. Dieser weist teils ein sehr fein detailliertes Höhenbild aus, andererseits ist er geprägt von Bachläufen im Wechsel mit flachen Wällen entlang einer alten Gemarkungsgrenze.

 

 

Viele weitere Informationen rund um das Veranstaltungswochenende finden sich auf der Homepage des Veranstalters: rheinmaincityrace.org. Meldungen können noch bis zum 20. August im O-Manager erfolgen.

 

 

Text und Fotos: Sven Göbel