Skip to Content

Landesmeisterschaft zur Feier von 50 Jahren Orientierungslauf im Turn-Klubb zu Hannover

Aus dem Anlass ‘50 Jahre Orientierungslauf im Turn-Klubb zu Hannover‘ hatte der TKH zum Doppelsprint ins Zentrum der Landeshauptstadt eingeladen. Wenn schon keine Berge vorhanden sind, muss man ein paar Treppen einplanen, hatte sich Bahnleger Michael Steube gedacht und den 1 Start in die U-Bahnstation Markthalle gelegt.

Nach Umrundung der Marktkirche kamen die TeilnehmerInnen bald zum ‚Hohen Ufer‘ an der Leine, wovon sich der Name Hannover ableiten soll. Da gab es natürlich auch wieder Treppen und lange Rampen. Der erste Lauf endete nach einer längeren Unterführung in einem unübersichtlichen Behördenviertel.

 

Der zweite Durchgang startete im Maschpark hinter dem Neuen Rathaus. Auch beim Sprengelmuseum gab es mehrere Ebenen zu berücksichtigen. Um zum Ziel beim City-Sportzentrum des TKH zu kommen, ging es noch durch zwei U-Bahn-Stationen. Auch nach dem Zieleinlauf hörte es mit den Treppen nicht auf. Die neuen sanitären Anlagen liegen auf der -1-Ebene!

 

 

Homepage mit Ergebnissen und vielen Bildern