Skip to Content

Löwenstarker DPT Sprint in Braunschweig

Als Generalprobe für die niedersächsische LM Sprint in Hannover lädt der Braunschweiger MTV sieben Tage vorher am 5. Mai in die Stadt Heinrichs des Löwen. Die regelmäßigen DPT-Sprintteilnehmer erinnern sich vielleicht noch an den Lauf in der Fußgängerzone aus dem Jahr 2009.

 

Auch heuer wird es auf der ersten Etappe wieder rund um den Braunschweiger Löwen über den Burgplatz, durch Einkaufspassagen, rund um viele historische Kirchen und über knifflige Hinterhöfe auf Asphalt und Kopfsteinpflaster gehen. Die zweite Etappe findet dann auf einer neu kartierten nördlichen Fortsetzung statt. Zum Laufgelände dort  gehören ebenfalls noch Teile der historischen Altstadt u.a. mit der "Alten Waage" und der Andreaskirche aber auch Parkgelände entlang des Okerumflutgrabens, das nach dem Schleifen der alten Wallanlagen entstand. Über verschiedene Brücken, die Nebenarme der Oker überqueren und Parkteile verbinden, gilt es, auch auf langen Schlägen die günstigste Route zu finden. Zielgelände mit noch einmal fordernder Feinorientierung wird dann auf dem Schulhof und Sportplatz der Otto-Bennemann-Schule sein.

 

Dieses WKZ bietet auch ein ideales Terrain für die Jüngsten beim Kinder-OL zwischen den beiden DPT-Etappen.

 

Als Bahnleger zeichnet wieder Arne Schröder verantwortlich, der zuletzt schon die herausfordernden Strecken bei den DPT Sprints im Braunschweiger Heidberg und der Weststadt entwarf.

 

 

OManager