Skip to Content

Deutsche Parktour in Helvetien: Der Berg ruft!

Eine Premiere für die Deutsche Parktour steht am 28. April 2019 bevor: Erstmals in der Geschichte der DPT findet ein Wertungslauf in der Schweiz statt. Ort des Geschehens ist der Campus Rosenberg der Universität St. Gallen (HSG), rund 15 km Luftlinie von der deutschen Grenze entfernt südlich des Bodensees gelegen.

Das abwechslungsreiche Laufgelände auf 680-750 Metern über dem Meer bietet den Teilnehmern eine Prise voralpiner Höhenluft. Auf dem Campus fordern verschachtelte Hochschulgebäude genaues Kartenlesen, volle Konzentration ist auch sonst von Start bis Ziel gefragt. Tempowechsel und die ein oder andere Routenwahlentscheidung lassen sowohl O- als auch L-Spezialisten auf ihre Kosten kommen. Bei schönem Wetter besteht die Gefahr, dass die Aussicht auf den 2500 Meter hohen Säntis oder vorbeifliegende Zeppelins die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Einer anderen Verlockung gilt es bei Posten 43 zu widerstehen, wo ausgepowerte Athleten von einer Schnelladestation umworben werden. durch die Vorbereitungen für den Bau eines neuen Learning Centers für die 8500 Studenten der bekannten Wirtschaftsuniversität können die Läufer einiger Bahnen ihre Slalomqualitäten unter Beweis stellen. Für die Anreise empfiehlt der Veranstalter öffentliche Verkehrsmittel, das Wettkampfzentrum ist vom Bahnhof St. Gallen (an der EuroCity-Linie Zürich-München gelegen) in 20 Minuten zu Fuss erreichbar.

Bitte beachtet den Meldeschluss für DPT-Teilnehmer am 22.04.2019 (via OManager).

Ausschreibung