Skip to Content

Deutsche Parktour erneut zu Gast in Hamburg

Der OSC Hamburg hat für den Sprint-OL im Rahmen des diesjährigen Hamburg-OLs eine neue Karte in und um das Klinikum Ochsenzoll aufgenommen. Das Hamburger-OL-Wochenende hat in den letzten Jahren seinen festen Platz im OL-Terminkalender gefunden, so dass es bei der Punktevergabe den 1,1-fachen Faktor bei der Deutschen Parktour Wertung gab. Insgesamt haben rund 220 Teilnehmer aus dem In- und Ausland den Weg in den Hamburger Norden gefunden.

Es wurde in einer Gesamtwertung über zwei Sprintläufe gelaufen. Christian Teich hat auf dem Gelände der Asklepios Klinik Ochsenzoll interessante Strecken gelegt. Leider wurden durch die Läufer diverse Sperrgebiete missachtet, so dass unerwartet viele Disqualifikationen ausgesprochen werden mussten.  

 

Johanna Börjesson Eriksson (Malungs OK Skogsmårdarna) konnte mit einem Vorsprung von 2:55 Minuten die D19 vor Ann-Charlotte Spangenberg (TG 1860 Münden) gewinnen. In der H19 siegte Marvin Goericke (Berliner TSC) mit einem Abstand von 43 Sekunden vor Philipp Müller (Post SV Dresden).

 

Abgerundet wurde das Hamburger-OL-Wochenende durch einen Prolog am Freitagabend und den Niedersächsischen Meisterschaften über die Mitteldistanz am Sonntag. Beide Veranstaltungen wurden durch den SC Klecken ausgerichtet, so dass die Teilnehmer die Möglichkeit zu vier Läufen an einem Wochenende hatten.

 

 

Text: Torben Timmermann

Fotos: Carsten Bockelmann

Ergebnisse

Homepage