Skip to Content

Deutsche Park Tour 2019 mit gelungenem Start in Barleben

„Ja, wo laufen sie denn …“? Es ist sicher nicht so, dass man sich im beschaulichen Barleben ernsthaft verlaufen kann. So war es an den Bahnlegern des ESV Lok Magdeburg, im Zentrum des Ortes anspruchsvolle Bahnen für den ausgeschriebenen Doppelsprint zu legen. <--break->

 

Immerhin stand am vergangenen Sonntag die Eröffnung der diesjährigen Laufserie zur Deutschen Park Tour an. Innerhalb des Jahres werden 21 Wertungsläufe im gesamten Bundesgebiet ausgetragen. Schon 2015 war die Gemeinde in Sichtweite zur Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts Austragungsort eines Park Tour-Laufes. Bei der diesjährigen Auflage stand das Ortszentrum im Mittelpunkt; 13 Denkmäler, historische und neugebaute Substanz sowie weitläufige Schulgelände boten den Bahnlegern jede Menge Anhaltspunkte für interessante OL-Aufgaben. 

 

107 TeilnehmerInnen aus sieben Bundesländern nahmen die acht verschiedenen Bahnen unter die Laufschuhe. Nach der Zeitaddition beider Läufe standen zeitnah die Ergebnisse und somit die ersten DPT-Etappenergebnisse fest. Die Elite-Konkurrenz gewannen zwei Berliner Athleten. Während der Sieg von Anico Kulow (Berliner Turnerschaft) mit über zehn Minuten Vorsprung deutlich ausfiel, trennten den Sieger Marvin Goericke (Berliner TSC) und den Zweitplatzierten Ole Hennseler (MTV Seesen) nur zwölf Sekunden.


Ein weiteres Highlight ist der Bericht des MDR. In der Sendung MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE ging zwei Minuten lang um unseren Saisonstart. 

Hier geht es zum Bericht.


Homepage

 

Ergebnisse


Unter Laufreport.de findet sich auch ein Bericht über die Saisoneröffnung in Barleben.

Viel Spaß beim Lesen.


Fotos in Kürze auch auf unserer FB Seite und auf Instagram (@deutscheparktour).